industrieplatz hessen
 
Hessenboebbel

Termine

Runder Tisch Nachhaltigkeit

Veranstaltungsreihe soll informellen Austausch und Best Practice der Unternehmen in der Rhein-Main-Region verbessern.

Datum: Dienstag, 08. Oktober 2019 - 19:00 Uhr

Ort: 63755 Alzenau , Brentanostraße 2a, Fraunhofer IWKS
Ansprechpartner: Claudia Güth
Telefon: +49 6023 32039-869
E-Mail: claudia.gueth@isc.fraunhofer.de
Veranstalter :Fraunhofer-Projektgruppe IWKS
Internet :https://www.bvmw.de/event/6780/runder-tisch-nachhaltigkeit-des-bvmw-frankfurtrheinmain/


In Kooperation mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft Unternehmerverband Deutschlands e.V. FrankfurtRheinMain findet gemeinsam mit der Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS am 8. Oktober um 19 Uhr ein Roundtable zum Thema Nachhaltigkeit statt.

Die Veranstaltung im Format eines Runden Tisches setzt sich zum Ziel, einen informellen Austausch der mittelständischen Unternehmen in der Rhein-Main-Region zu fördern und so Antworten auf konkrete Fragestellungen aus dem Bereich Nachhaltigkeit zu finden. Neben Mitgliedern des BVMW FrankfurtRheinMain richtet sich das Format auch an Interessierte aus Unternehmen anderer Gremien und Verbände, denn es geht neben globalem Denken auch um die nachhaltige Vernetzung in unserer Wirtschaftsregion. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt, um so eine aktive Diskussion zu ermöglichen.

Nachhaltiges, verantwortungsvolles und ethisches Handeln ist im Mittelstand ein besonderes Anliegen.

Als Gastgeber wird das Fraunhofer IWKS einen Impulsvortrag halten. Dazu stellt Theresa Mack, wiss. Mitarbeiterin Kreislaufmanagement des Fraunhofer IWKS, das Thema

„Circular Economy durch digitale Tools in der Praxis umsetzen“

vor. Danach gehen die Teilnehmer gemeinsam der Frage nach, wie Sie in Ihrem Unternehmen Nachhaltigkeit schaffen können. Ziel ist, dass sich die Gäste zu der gelebten Praxis im eigenen Unternehmen austauschen. Themen könnten sein: Innovation/Energieeffizienz, Ökologie/Klimawandel, Gemeinnützigkeit/Wirtschaftlichkeit, Inklusion/Diversity, Zertifizierung/„Labels“, Müllvermeidung/Recycling, Transport/Regionalität etc.

Bei diesen Abendveranstaltungen geht es vorrangig um Kooperation und Kollaboration: „Wer kann was?“ und „Wer kennt wen?“, aber auch: „Wer kann wem wobei helfen?“, „Wer braucht wofür Unterstützung?“ und „Wen wollte ich schon immer mal persönlich kennenlernen?“.
 
Selbstverständlich stellen sich die Teilnehmer zu Beginn kurz selbst vor und lassen uns wissen, womit sich ihr Unternehmen üblicherweise beschäftigt und welche besonderen Chancen oder Herausforderungen sie derzeit haben.

Die Themen:
1. Ihre Themen (aktuelle Aufgaben, Projekte und Ideen) stehen im Vordergrund.
2. „Wünsch Dir was!“ Wir unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben. Was brauchen Sie?

Der „Runde Tisch Nachhaltigkeit“ findet regelmäßig einmal im Quartal in wechselnden Locations statt und widmet sich jeweils einem Schwerpunktthema, das fachlich durch Forschende des Fraunhofer IWKS begleitet wird. Die Themen reichen von Energieeffizienz, über Recycling und Müllvermeidung bis hin zu Logistik und Wirtschaftlichkeit und werden maßgeblich durch die Teilnehmenden selbst bestimmt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis zum 7. Oktober 2019 gebeten.

Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 28,00 (zzgl. MwSt.) - für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Informationen / Anmeldung



Karte wird geladen…

 
Diese Seite teilen: teilen XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!