industrieplatz hessen
 
Hessenboebbel

Metallindustrie

Metallindustrie

Mit einem Umsatz von über 15 Mrd. Euro zählt die Metallindustrie neben Chemie und Pharma zu den stärksten Industriebranchen in Hessen. Auch als Arbeitgeber hat die Branche mit ihren knapp 46.000 Beschäftigten ein hohes Gewicht.

Die Metallindustrie stellt vorwiegend Vorleistungsgüter für andere Wirtschaftszweige her. Wichtige Abnehmerbranchen sind u.a. Fahrzeugbau, Maschinenbau, Baugewerbe und Elektroindustrie. Die Branche verteilt sich auf die zwei Bereiche Metallherstellung und -verarbeitung sowie Herstellung von Metallerzeugnissen: beide Bereiche erwirtschaften jeweils die Hälfte des Branchenumsatzes.

Ein Blick auf die tiefere sektorale Gliederung der Branche zeigt, dass in Hessen vor allem Nichteisenmetalle erzeugt und verarbeitet werden. Hierzu zählen neben den Edelmetallen u.a. auch Aluminium, Kupfer, Blei, Zink und Zinn. Mit solchen Produkten werden 33 % des Branchenumsatzes erzielt, während die Erzeugung von Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen nur 9 % des Branchenumsatzes ausmacht. Von den Metallerzeugnissen, die in Hessen hergestellt werden, haben Metallbehälter, Heizkörper und -kessel eine besonders große Bedeutung: 17 % des Branchenumsatzes werden hiermit erzielt. Weitere typische Metallprodukte „made in Hessen" sind Gusserzeugnisse, Schmiede-, Press-, Zieh- und Stanzteile, gewalzte Ringe und pulvermetallurgische Erzeugnisse sowie Metallwerkzeuge.

Charakteristisch für die Branche ist eine ausgeprägte mittelständische Struktur: 90 % der Betriebe beschäftigen weniger als 250 Personen. Jedoch werden rund 75 % des Branchenumsatzes in Hessen von großen Metallbetrieben mit mehr als 250 Beschäftigten erwirtschaftet - was deutlich über dem Durchschnitt des hessischen Verarbeitenden Gewerbes liegt. Zu diesen leistungsstarken Unternehmen gehören so bekannte Firmen wie Heraeus, Bosch Thermotechnik, Buderus Guss, Buderus Edelstahl, Fritz Winter, Kamax, Schunk Gruppe, Vacuumschmelze, Viessmann und viele weitere. 

Im Unterschied zu den anderen großen Industriebranchen in Hessen arbeitet die hiesige Metallindustrie vor allem für den Binnenmarkt: weniger als ein Drittel des Branchenumsatzes wird mit dem Ausland erzielt.

Weiterführende Informationen zur Metallindustrie in Hessen finden Sie auch unter www.hessenmetall.de

 
Diese Seite teilen: teilen XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!