industrieplatz hessen
 
Hessenboebbel

Kaufmännische Leitung Assmus Metallveredelung GmbH

"Die Verwaltung ist ein zunehmend belastender Kostenblock"

Insbesondere für kleine Unternehmen ist der bürokratische Aufwand ein immenser Wettbewerbsnachteil und mit großem Ressourceneinsatz verbunden

 

Bild

Dazu kommt, dass Unternehmen häufig noch finanziell in Vorleistung treten müssen, beispielsweise bei der EEG-Umlage, Strom- und Energiesteuer. Hier müssen wir zunächst die vollen 100 Prozent zahlen, erst nach mehreren Monaten werden die Auslagen rückerstattet. Das ist insbesondere für kleine mittelständische Betriebe nicht leistbar, die Hürden werden zu hoch gelegt. Es ist nicht ersichtlich, wieso Unternehmen für den Staat in Vorleistung gehen sollen. Wir sind keine Banken.“

Geschäftsführung Personal Pirelli Deutschland GmbH

„Innovationen in Produktion und Technik sind wichtig"

Derzeit mangelt es vor allem an Infrastrukturinvestitionen. Entscheidend ist aber auch, dass wir uns um die Fachkräfte von morgen kümmern und mehr Begeisterung für Technik bei Jugendlichen wecken.

 

Bild

 Die duale Ausbildung ist hier ein guter Hebel.

Mitglied des Vorstandes Frankfurter Sparkasse

„Industrie, Innovation, Faszination, Attraktivität stehen in einer Kausalkette für Wachstum und Wohlstand."

Das funktioniert in Hessen, aber nur, weil und wenn wir ständig daran arbeiten. Es braucht Bildung und Wissenschaft, Ressourcen, vor allem Fachkräfte, und Netzwerke der Wirtschaftssubjekte.

Bild

 Die Politik muss mitmachen. Und es braucht gesellschaftliche Akzeptanz!

Vorsitzender der Geschäftsführung Infraserv

"Wir müssen in wesentlichen Leistungsbereichen der Wirtschaft verstärkt wettbewerbs- und marktwirtschaftlich-orientierte Prinzipien anmahnen"

Unternehmen, die aus einem mittelständisch geprägten Umfeld kommen, sind darauf angewiesen, einen starken Multiplikator auf der Bundesebene zu haben. Unsere Stimme wird in Berlin zu wenig gehört

Bild

Eine wesentliche Aufgabe der Landesregierung besteht meiner Meinung nach deshalb darin, diese Stimmen aufzunehmen und zu verstärken.

Vorstandsvorsitzender Fraport AG

„Die Landesregierung und Fraport haben ein Interesse, den Flughafen in seiner Bedeutung für die Wirtschaft und die Arbeitsplätze in der Region zu stärken"

80 bis 85 Prozent der Bürger sehen im Flughafen einen wichtigen oder sehr wichtigen Beitrag für mehr Beschäftigung, die Ansiedlung von Unternehmen, für mehr Wohlstand in der Region

Bild
Der Frankfurter Flughafen ist aber nicht nur die größte Arbeitsstätte in Deutschland, er ist zugleich Hessens und Deutschlands ‚Tor zur Welt‘.“

Regionalvorstand KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

„Humankapital braucht die richtigen Rahmenbedingungen"

Die Industrie hat große Probleme, qualifiziertes Personal zu bekommen. Wir müssen also die Frage beantworten, wie wir es schaffen diese Industrie mit dem notwendigen Humankapital zu versorgen?

Bild
Die Beantwortung dieser Frage liegt mir besonders am Herzen.

TB&C Outsert Center GmbH

"Durch die von uns gefertigten Hybrid Bauteile können unsere Kunden bis zu 30 Prozent ihrer integralen Produktionskosten einsparen

Damit lohnt es sich wieder, auch hier in Deutschland zu produzieren.

Bild
Dieses wollen wir auch an die Jugendlichen vermitteln und ihnen mit einer hochwertigen Ausbildung gute Zukunftsperspektiven eröffnen und für unser Unternehmen qualifizierte Nachwuchskräfte gewinnen.“

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

„Ich würde mir wünschen, dass die Pharmaindustrie mit Blick auf die Leistungen, die sie erbringt, gesehen würde.

Bei Patienten erfährt sie die Anerkennung – in der öffentlichen Diskussion sieht das noch anders aus. Auch von der Politik fordern wir eine Nutzenbewertung auf Augenhöhe.“

Bild

Deutsche Lufthansa AG

„Wir befinden uns zurzeit in einer extrem herausfordernden internationalen Wettbewerbssituation.

Wir haben es mit Konkurrenten zu tun, die zu weiten Teilen unter ganz anderen Voraussetzungen arbeiten. Da helfen uns zusätzliche nationale Einschränkungen oder steigende Standortkosten natürlich nicht.

Bild
Deshalb arbeiten wir daran, dass wieder wahrgenommen wird, was der Luftverkehr, insbesondere Lufthansa, für diese Region und für Deutschland im positiven Sinne bedeutet und leistet. 78.000 Beschäftigte am Flughafen Frankfurt, darunter alleine rund 37.000 Lufthanseaten, bestätigen die große wirtschaftliche Bedeutung der Luftverkehrsindustrie allein für die Region.“

Mitglied des Vorstandes Helaba

„Wir müssen die Faszination für die Industrie stärken."

Dazu muss bei der Aus- und Weiterbildung angesetzt werden. Die Schule schafft es nicht ausreichend, Interesse und Begeisterung für technische Berufe zu wecken.

Bild
Die industrielle Wettbewerbsfähigkeit Hessens hängt aber entscheidend davon ab. Die Industrie muss wieder mehr als Problemlöser verstanden werden.

Umicore AG & Co. KG

„Hanau ist ein wichtiges Zentrum im Materialtechnik-Cluster der Region.

Materialforschung, Werkstofftechnologie und Edelmetallrecycling sind für Umicore zentrale Themen – hier haben wir unsere Kernkompetenzen. Die Entwicklung und Optimierung von Materialien und Systemlösungen spielen dabei eine entscheidende Rolle,

Bild
beispielsweise um Ressourcen in Zukunft noch effizienter zu nutzen. Mit unseren Produkten leisten wir dazu einen wichtigen Beitrag.“

Matthias W. Send, HSE AG

„Mit unseren verantwortungsvollen Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema Energie helfen wir unseren Kunden dabei, einen nachhaltigen Lebensstil zu führen.

Das tun wir nicht erst seit gestern. Unsere Energiewende startete bereits 2008.

Bild
Denn mit ökologischer Verantwortung lassen sich Kosten sparen, Wettbewerbsvorteile erzielen und nicht zuletzt die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern, weil umweltfreundliche Produkte hohes Wachstumspotential haben.“

Norbert Steiner, K+S Aktiengesellschaft

 „Die Industrie ist das Rückgrat unserer Wirtschaft

und damit die Basis des Wohlstandes in unserer Gesellschaft. Sie versorgt uns mit Gütern, die wir für unser Leben brauchen. Auch Hessen mit seinem starken Dienstleistungssektor ist auf ein gesundes industrielles Umfeld angewiesen.

Bild
Trotzdem sinkt hierzulande die Akzeptanz der Industrie. Als Vorstandsvorsitzender eines Industrie- und Rohstoffunternehmens beobachte ich dies zunehmend mit Sorge. Es genügt aber nicht, zu klagen. Sondern wir müssen aufklären, Zusammenhänge aufzeigen und um Vertrauen werben. Für die großen Herausforderungen unserer Wohlstandsgesellschaft wird die Industrie dringend gebraucht.

Vorstandsvorsitzender Software AG

„Der digitale Umbruch zieht sich nicht nur durch die gesamte IT-Branche, sondern führt zu umwälzenden Veränderungen unserer Gesellschaft, die sämtliche Lebensbereiche umfasst"

In der vernetzten Produktion werden individuelle Produkte zu Konditionen einer Massenherstellung gefertigt

Bild
Die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die Beschäftigung sind positiv, weil Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität der Industrieunternehmen erhöht werden. Nur wachsende Firmen schaffen Arbeitsplätze. Digitale Daten und deren Echtzeitverarbeitung werden zum wichtigsten Rohstoff für Unternehmen und Staat. Daten sind das neue Öl des 21. Jahrhunderts.

Commerzbank AG, Frankfurt am Main

„Innovationen sind der wesentliche Hebel für die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen und damit auch des Landes.

Dabei sind Investitionen in Innovation selten ein reines Finanzierungsproblem. Gleichwohl ist, gerade bei Sprunginvestitionen, die Finanzierung natürlich ein Innovationshemmnis.

Bild
Eine wichtige Rolle für uns als Bank ist es, Unternehmern dabei zu helfen sich bei den verschiedenen Quellen der Finanzierung – Eigenfinanzierung, Bankenfinanzierung, Zuschüsse, Beteiligungen – zurechtzufinden. Unsere Aufgabe ist es hier, Orientierung zu geben und Angebote zusammenzustellen.“

Geschäftsführer RINGSPANN GmbH

„Die Rahmenbedingungen müssen stimmen"

Derzeit wird die Industrie gehemmt durch eine Bürokratisierung insbesondere der Arbeitsbeziehungen.

Bild
Uns behindert eine Vielzahl von Regelungen im Arbeitsrecht und im Betriebsverfassungsgesetz. Deshalb plädieren wir für ein praxisgerechtes Arbeitsrecht und ein praxisgerechtes Betriebsverfassungsgesetz

 
Diese Seite teilen: teilen XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!