industrieplatz hessen
 
Hessenboebbel

Hessen-Champions 2012

Die Hessen-Champions 2012

ISRA VISION, Fritz Winter und Schunk Group sind die „Hessen-Champions 2012“

Hier finden Sie die Pressemeldung zur Verleihung 2012

 

 

 

Hessen Champion „Weltmarktführer“: Schunk Group, Heuchelheim

Hessen Champion „Innovationspreis“: ISRA VISION AG, Darmstadt

Hessen Champion „Jobmotor“: Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG, Stadtallendorf

 

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch haben am 30.10. gemeinsam mit Professor Dieter Weidemann, Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), auf dem 21. Hessischen Unternehmertag die „Hessen-Champions 2012“ ausgezeichnet. Die Preise gingen an die ISRA VISION AG Darmstadt (Innovation), die Eisengießerei Fritz Winter aus Stadtallendorf (Jobmotor) und die Schunk Group aus Heuchelheim (Weltmarktführer).

„Bei der Auszeichnung unserer Hessen Champions bekommt der Unternehmergeist ein Gesicht: Hessen lebt von innovativen Ideen, vom Bekenntnis zum Standort, von Männern und Frauen, die Arbeitsplätze schaffen und erhalten“, sagte der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und führte weiter aus: „Ich gratuliere den Preisträgern herzlich zu ihrer Auszeichnung und verbinde meine Glückwünsche mit der Bitte an Sie alle: Bringen Sie sich auch weiterhin mit Know-how und Energie ein!“

Alle drei stünden für die Zukunftsfähigkeit der hessischen Wirtschaft, sagte Minister Rentsch vor den über 1000 Gästen der Veranstaltung. Alle drei stünden auch stellvertretend für viele weitere hessische Unternehmen, die jeden Tag solide Grundlagen für dauerhaften Erfolg im Wettbewerb legten. „ Die Prämierung vorbildlicher Unternehmen in den Bereichen Innovation, Beschäftigung und Erfolg in den Exportmärkten setzt Zeichen. Unser Wettbewerb spricht die wirtschaftliche Entwicklung an“, erklärte Rentsch. „Unsere Hessen-Champions brauchen weltweit keinen Vergleich zu scheuen. Diese Innovationselite, vor allem aus dem Mittelstand, macht nicht nur sich selbst, sondern auch unser Land stark“, resümierte Weidemann.

 

HC 2012

 

In der Kategorie „Weltmarktführer“ kam die Schunk Group Heuchelheim auf Rang 1. Der internationale Technologiekonzern mit mehr als 60 operativen Gesellschaften, rund 8.300 Beschäftigten in 27 Ländern und knapp 1 Mrd. Euro Umsatz entwickelt und produziert Komponenten und Anlagen aus den Bereichen Kohlenstofftechnik und Keramik, Umweltsimulation und Klimatechnik, Sintermetalltechnik und Ultraschallschweißen.

Hauptprodukt sind Kohlebürsten, die für perfekte Stromübertragung in Elektromotoren sorgen. Allein 500 Mio. Stück liefert das Unternehmen jährlich für die Automobilindustrie. Denn in einem modernen Fahrzeug erfüllen heute bis zu 100 Elektromotoren, vom Anlasser über Fensterheber bis zur Klimaanlage, ihren Dienst. Der Weltmarktanteil liegt bei durchschnittlich rund 30 Prozent.

Den 1. Platz in der Kategorie „Innovation“ belegt die ISRA VISION AG, Darmstadt. Der Technologieführer bei sehenden Systemen für Roboter hat Robotern erstmals den „Griff in die Kiste“ ermöglicht - das Erkennen eines Gegenstands in einem Behälter und sein anschließendes, auf Gewicht, Beschaffenheit und Empfindlichkeit abgestimmtes Herausholen. Als Spin-Off der TU Darmstadt gegründet, beschäftigt das Unternehmen inzwischen über 500 Beschäftigte an 25 Standorten weltweit.

Erster in der Kategorie „Jobmotor“ wurde die Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG, Stadtallendorf. Die größte konzernunabhängige Gießerei Europas ist ein mittelständisches Familienunternehmen. Es produziert Fertigteilkomponenten und Systembauteile für die Automobil-, Nutzfahrzeug- und Hydraulikindustrie. Weiterhin steigerte es 2011 im zweiten Jahr in Folge die Beschäftigung um elf Prozent auf 3.712 Mitarbeiter.

 
Diese Seite teilen: teilen XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!