industrieplatz hessen
 
Hessenboebbel

Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung

Unter den Hightech-Regionen in Europa ist Hessen nicht mehr wegzudenken. Heute sind 46.000 Menschen in der Forschung und Entwicklung tätig.

An den Schnittstellen zur traditionellen Industrie wie Chemie und Fahrzeugbau, aber auch im Umfeld der dynamischen Dienstleistungsbranchen wie Finanz- und Medienwirtschaft haben sich in ganz Hessen Hightech-Cluster gebildet. Das Know-how der Wissenschaftseinrichtungen und Forschungszentren verschmilzt hier mit dem Ideenpotenzial der Unternehmer und der Investitionsbereitschaft der Technologiedienstleister. Das Innovationspotenzial des Standortes wird dadurch noch erhöht. Die Innovationsleistungen werden oftmals von hoch spezialisierten kleinen und mittleren Unternehmen erbracht. Für sie ist es besonders wichtig, den Innovationsprozess durch gezielten Wissens- und Technologietransfer zu beschleunigen und gute Ideen auch in ein marktreifes Produkt zu verwandeln.

Die offene und moderne Bildungslandschaft und die enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ziehen Lernende und Lehrende aus der ganzen Welt in die hiesigen Bildungseinrichtungen.

Dank der zahlreichen Einrichtungen und Beschäftigten in Forschung und Entwicklung bietet Hessen potenziellen Investoren ein effizientes Netzwerk aus Ideen und Know-how für Wissenstransfer, Weiterbildung und Kooperation ohne Grenzen.

 

Hier finden Sie Informationen zu den zehn hessischen Hochschulen:

 

 
Diese Seite teilen: teilen XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!