industrieplatz hessen
 
Hessenboebbel

Lebensqualität

Thema Lebensqualität in Hessen

Hessen – hier lässt es sich leben!

Hessen ist weit mehr als nur Wirtschaftsstandort!  Auch die Lebensqualität kommt hier nicht zu kurz.

Herzliche Menschen, idyllische Natur, romantische Dörfer, traditionelle Volksfeste, vielfältige Kultur, historische Weingüter, erholsame Heilbäder und viele tausend andere Möglichkeiten zum Erleben, Entdecken, Genießen und Entspannen – all das ist Hessen. Mit anderen Worten: Nach Hessen kommt man, um zu arbeiten. In Hessen bleibt man, um zu leben!

Hessen fasziniert – in jeder Hinsicht, in jeder Region, zu jeder Zeit. Von den geographischen Vorzügen über die kulturellen Highlights bis zu den kulinarischen Eigenheiten – hier ein kleiner Einblick in die Schönheiten und Liebenswürdigkeiten von Hessen.

Jede hessische Stadt hat ihren ganz persönlichen Charme: das mondäne Wiesbaden oder das barocke Fulda, das historische Marburg oder das kunstvolle Kassel, Gießen und Wetzlar, die Domstadt Limburg oder Darmstadt – die Stadt des Jugendstils, die Autostadt Rüsselsheim und Offenbach, die Lederstadt, die Goldschmiedestadt Hanau und schließlich das kosmopolitische Frankfurt am Main, die größte der hessischen Städte. Frankfurt repräsentiert jene lebens- und liebenswerte Eigenschaft von Hessen, kultureller Schmelztiegel zu sein, in dem sich Nationen, Sprachen und Lebensanschauungen zu einem wunderbaren Kolorit vermischen. Eine schöne Bestätigung dafür ist die Studie von Mercer Human Resource Consulting, die der Stadt Frankfurt die höchste Lebensqualität aller deutschen Großstädte bescheinigt.

Es ist ganz einfach, sich in Hessen zu Hause zu fühlen: Ob es nun eine Stadtwohnung in einem Haus der Jahrhundertwende sein soll oder ein Reihenhaus in einem ruhigen Vorort – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, in Hessen zu wohnen. Die Hessen sind berühmt für ihre Gastfreundschaft und machen es Neuankömmlingen leicht, Kontakte mit Nachbarn zu knüpfen und ihren Platz in der Gemeinschaft zu finden.

Ein anderer Grund für die Lebensqualität hessischer Städte: Von hier aufs Land ist es oft nur ein Katzensprung. So atmet man kaum eine viertel Autostunde nordwestlich von Frankfurt bereits die berühmte Luft des Mittelgebirges Taunus ein. Durchzogen von historischen Kur- und Heilbädern wie Bad Homburg, Bad Soden, Bad Schwalbach oder Schlangenbad reihen sich seine Bergkuppen bis Wiesbaden. Bei Wiesbaden beginnt dann der Rheingau – ein Landstrich entlang des Rheins, dessen Name sowohl Geschichts- als auch Weinliebhabern das Herz höher schlagen lässt.

Schloss Johannisberg und Kloster Eberbach sind nur zwei prominente Beispiele für die Sehens- und Liebenswürdigkeiten dieser Region. Folgt man dem Rhein weiter abwärts, gelangt man ins obere Mittelrheintal: Dieses UNESCO-Weltkulturerbe ist eine durch Wanderwege gut erschlossene Weinbaulandschaft mit 40 mittelalterlichen Burgen. Apropos Natur: Mit über 40 Prozent Waldanteil ist Hessen die grünste Region Deutschlands. So findet man in Hessen viele der bekanntesten und schönsten deutschen Mittelgebirge – wie Odenwald, Vogelsberg, Taunus, Spessart, Rhön oder den Nationalpark Kellerwald – und damit jede Menge Möglichkeiten für gesunde Erholung, sportliche Herausforderungen und kulturelle Entdeckungen.

 
Diese Seite teilen: teilen XING-Kontakten zeigen linkedin-Kontakten zeigen Auf Facebook posten Twittern! auf google teilen!